Heilwirkung des Salzes

Heilwirkung des Salzes

Auch gesunde Menschen erfahren in der Salzgrotte tiefe Entspannung und Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.

Bei Überfunktion der Schilddrüse,Tuberkulose, Klaustrophobie oder Tumorbildung bitten wir Sie, die Salzgrotte erst nach Absprache mit Ihrem Arzt zu besuchen.

Komfortabel auf einem Liegestuhl gebettet,wahlweise in eine kuschelige Decke gehüllt, lassen Sie Ihren Alltag hinter sich.

Schon wenige Anwendungen in der Grotte können sich positiv auf viele Organe und Körperfunktionen auswirken.

Beispiele der Heilwirkung des Salzes

  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Bronchitis
  • Tinitus
  • Erschöpfung
  • Halsentzündungen
  • Entzugshilfe (Rauchen)
  • Depressionen
  • Erkrankung der Atemwege
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Herz- und Kreislaufprobleme
  • Allergien
  • Hautkrankheiten (Neurodermitis, Ekzeme, Akne)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Immunsystemschwäche
  • Burnout-Syndrom
  • Schuppenflechten
  • Schlafstörungen
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Jodmangel
  • Beeinträchtigungen des Magen-Darm-Traktes
  • Unterstützung beim Abnehmen u.v.m.